SPD setzt sich für mehr Verkehrssicherheit in Kornburg ein

Überholverbot und Temporeduzierung in der Ringelnatzstraße gefordert

  • von  Harald Dix
    08.10.2018
  • Beiträge, Featured

Ringelnatzstraße

Im September kam es in der Ringelnatzstraße am Ortsausgang von Kornburg in Richtung Katzwang zu einem Unfall, bei dem ein Motorradfahrer tödlich verunglückte. Grund war, dass der Motorradfahrer kurz nach der neuen Stichstraße "Herbert-Maas-Straße" überholen wollte und mit einem PKW zusammenstieß.

"In diesem Bereich wird leider oft überholt, ohne auf den abbiegenden Verkehr zu achten", weiß der Kornburger Stadtradt Harald Dix. "Diese Gefahrenstelle sollte möglichst schnell entschärft werden", so Dix.

Er schlägt deshalb in einem Antrag an die Verwaltung vor, in der Ringelnatzstraße zwischen der Einfahrt zur Christof-Dotzauer-Straße und dem Ortsausgangsschild ein Überholverbot einzurichten. Eine durchgezogene Mittellinie soll das Überholverbot noch kenntlicher machen.

Außerdem will Stadtrat Harald Dix prüfen lassen, ob an der Kreuzung Ringelnatzstraße, Neuseser Straße, Kreuzung Greuth künftig eine Tempobeschränkung auf Tempo 70 möglich ist, da hier auch Radfahrer queren und dies mit der bisherigen Tempo 100- Regelung ein Gefährdungspotential darstelle.

Dix hofft nun auf eine schnelle Entscheidung der Verwaltung zugunsten einer verbesserten Verkehrssicherheit in Kornburg.